Heimatverein Botenlauben

Reiterswiesen e. V.

 


 

+++ 14. Juni 2015 - Reitschwieser Dorffest im Rathausgarten +++

 


 

             ...das neue Buch des Heimatvereines: weitere Informationen

 

 

 

 

Die Gründung des Heimatvereins "Botenlauben" Reiterswiesen geht zurück auf die Jubiläumsfeier Reiterswiesens im Jahr 1984. 750 Jahre zuvor, am 4. März 1234 wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt. Damals verkaufte Graf Otto II. von Botenlauben einen großen Teil seiner Güter, darunter auch "Villa in Ritanswisen tota", für 1200 Mark Silber an den Bischof von Würzburg. Von diesem Geld übergab er 1000 Mark Silber dem Zisterzienserinnen-Kloster Frauenroth, das er und seine Gemahlin Beatrix gestiftet hatten.

Heute ist Reiterswiesen mit seinen ca. 2200 Einwohnern ein Stadtteil der bekannten Kurstadt Bad Kissingen. Es liegt im nördlichsten Teil Unterfrankens, im Gebiet, das als Vorrhön bezeichnet wird.

 

Die Ziele des Vereins sind die Erhaltung des heimatlichen Kulturgutes und Brauchtums, sowie die Wahrung des Verständnisses für die Geschichte.

 

 

Sie sind Besucher Nr.

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!